Finanzen einer kleinen Gemeinde

Als kleine Gemeinde abseits der grossen Verkehrsströme und mit wenig Gewerbe und Industrie ist Mandach auf den Finanzausgleich angewiesen.

Der Gemeinderat geht haushälterisch mit den Finanzen um. Dies zeigt sich auch in den Finanzkennzahlen der letzten Jahre. Mit einem Eigenkapital von ca. 1 Mio. Fr. (Jahresrechnung 2013) steht die Gemeinde finanziell gut da.

Der Gemeinderat ist bestrebt, mit der Schaffung von guten Rahmenbedingungen alles in seiner Macht stehende zu tun, damit die finanzielle Situation weiterhin stabil bleibt. Viele grosse anstehende und teilweise nicht aufschiebbare Investitionen machen diese Aufgabe jedoch nicht einfach.

Der Gemeindesteuerfuss liegt aktuell bei 117%. Das Ziel des Gemeinderates ist es, diesen in Zukunft stabil zu halten.
Weitere Steuerfüsse:

  • Reformierte Kirche:                  23%
  • Römisch Katholische Kirche:   20%
  • Christkatholische Kirche:         20%

Auf der Internetseite des kantonalen Departementes "Finanzen und Ressourcen" sind verschiedene Statistiken verfügbar, in welchen Mandach mit andern Gemeinden verglichen werden kann.